‹bersicht Tischtennis
. Materialien für den Tischtennisunterricht in der Schule

 

 Unterrichtskonzeption  -  Methodenkonzeption der Grundschläge
  Bewegungserfahrungen - Schlagtechniken - Grundschläge
.
Im Unterricht hat das Erlernen grundlegender Schlagtechniken einen zentralen Stellenwert. 
Das Spiel wird erst durch entsprechendes Bewegungskönnen abwechslungsreich und interessant. Einen verbindlichen Weg zum Erlernen des Spiels kann es nicht geben, zumal im Unterricht verschiedene pädagogische Perspektiven verfolgt werden können. 
Vielseitige Erfahrungen im Bereich Rückschlagspiele (und mit Tischtennismaterialien) sind eine wichtige Grundlage im Lernprozess. Die Reihenfolge der Schlagtechniken ist als bewährter Unterrichtsvorschlag zu verstehen und je nach Zielsetzung variabel. Dazu werden Bewegungsbeschreibunen, Arbeitskarten, Bilder, Animationen, Videos sowie Lern- und Übungsschritte angeboten.
Einige grundsätzliche methodische ÜberlegungenLern- und Arbeitskarten

 
1 Spielformen zur Schlägerhaltung (Shakehand-Griff) und Ballgewöhnung
2 Spiele an der Platte:  Grundstellung, Schlägerhaltung, Vor- / Rückhandeinsatz; frühe / späte Ballannahme; Treffpunkte, Schlägerblattstellungen; Tischtennis-Sportabzeichen
3 Konterschläge: Vorhand, Rückhand, Aufschläge
4 Schupfschläge / Unterschnittschläge: Rückhand; Vorhand
Unterschnittaufschläge; Ballrotation ud Wirkung auf gegnerischen Schläger
5 Topspin: Vorhand (spät geschlagen), Rückhand, Topspinaufschläge
6 Vorhand-Schmetterball
7 Ballonabwehr; Schmetterball - Ballonabwehr
8 Block
9 Flip
10 Turnierformen - Abschlussturnier

Je nach vorhandener Unterrichtszeit kann das Modell nach den Phasen 1-3 (oder später) auch beendet werden.
In allen Unterrichtsphasen wird ein spielgemäßer Ansatz verfolgt. 
Dazu gehören auch freie Spielphasen sowie das Erproben alternativer Spielformen.
 

Die Bildreihen/Animationen sind für Rechtshänder entwickelt worden. Hinweise und Bildreihen zum Thema Linkshänder gibt es hier.
 
 

Tischtennis in der Schule
Übersicht