Die Toten im Sport


zurück
Leistungssportler aus dopingverdächtigen Sportarten sterben laut einer Studie der Justus-Liebig-Universität in Gießen überdurchschnittlich oft an Herzproblemen.

Beim Tod durch kardiale Ursachen liegen Athleten der Sportarten Leichtathletik, Radfahren und Schwerathletik mit 63,5 Prozent der Fälle an der Spitze. 
Die Lebenserwartung dieser Sportler lag laut der Gießener Studie in den Jahren 2000 bis 2011 bei nur 70,4 Jahren.(Gesamtbevölkerung  76,2 Jahre.)
 

 10.04.1987 Birgit Dressel (26), Siebenkämpferin:
Unverträglichkeit mehrerer Medikamente, wovon letztlich die Zufuhr des Schmerzmittels Metamizol zum
Schockzustand mit Todesfolge führte.

21.11.1989 Heiko Fischer (29), Eiskunstläufer, fünfmal Deutscher Meister:
Kreislaufzusammenbruch beim Squash, Diagnose: Herzmuskelentzündung.

02.02.1993 Michael Klein (33), Fußballer Bayer Uerdingen:
Trainingsgymnastik: Herz- und Kreislaufversagen.

15.04.1993 Uwe Beyer (48)
Olympiadritter im Hammerwurf 1964 in Tokio:
Herzinfarkt während einer Tennisspiels.

31.12.1994 Bruno Pezzey (39), österreichischer Fußball-Nationalspieler bei Eintracht Frankfurt:
Bei Eishockeyspiel zusammengebrochen: Herzmuskelentzündung.

20.11.1995 Sergej Grinkow (28): russischer Paarlauf-Olympiasieger von 1988 und 1994:
Herzattacke im Training: Herzmuskelerkrankung.

13.02.1998 Ralf Reichenbach (47): Vizeeuropameister 1974 im Kugelstoßen:
Herzversagen, gab zu, Dopingmittel eingenommen zu haben.

24.04.1998 Axel Jüptner (29): Mittelfeldspieler bei Carl Zeiss Jena:
Herzanfall: durch unbekannten Virus hervorgerufene Herzmuskelerkrankung.

14.09.1998 Lars Bolte (31): Bobfahrer:
Bei Hallentraining in Altenberg zusammengebrochen: Herzinfarkt.

21.09.1998 Florence Griffith-Joyner (38):
US-Sprinterin, Doppel-Olympiasiegerin 1988 in Seoul über 100 m und 200 m:
Herzversagen.

06.10.1998 Stephane Morin (29): kanadischer Eishockeyprofi bei den Berlin Capitals:
Bricht während des Spiels in Oberhausen auf der Bank zusammen: Herzstillstand



DOPING - Wirkungen und Nebenwirkungen Experten nehmen Stellung
Video: Plötzlicher Herztod


Bewegungslehre |  Trainingslehre | Sportsoziologie/-psychologie | Sport und Gesellschaft