.Aufwärmen - StartseiteAufwärmen - Startseite
 Materialien, Ideen und Vorschläge zur Vor- und Nachbereitung sportlicher Belastung in der Schule
Pädagogische Perspektiven Mehrperspektivisches Verständnis 
von Aufwärmen im Sportunterricht

Ventilfunktion
Die Aufwärmphase soll den Schülern Gelegenheit bieten, ihren aufgestauten Bewegungsdrang zu befriedigen oder einfach Frust und Stress abzubauen.

Einstimmungsfunktion
Die Schüler sollen auf die Anforderungen des Sportunterrichts vorbereitet werden.

Aktivierungsfunktion
Das Aufwärmen soll Schüler in Bewegung setzen, sie motivieren und eine möglicherweise vorhandene Bewegungsunlust mindern.

Integrationsfunktion
Schon das Aufwärmen soll die Bereitschaft zum kooperativen Handeln fördern.


Physische Komponente
Körperliche Erwärmung;
Aktionsbereitschaft des Organismus und die notwendigen koordinativen Voraussetzungen verbessern.

Emotionale und soziale Komponente 
Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit der anstehenden körperlichen Beanspruchung und zum Miteinander beim Sporttreiben fördern.

Kognitive Komponente
Die Schülerinnen und Schüler sollen das Aufwärmen als Einstimmung auf körperliche Beanspruchung erfahren und begreifen und zu einem individuell angemessenen Aufwärmen befähigt werden.
Um sich selbstständig aufwärmen zu können, müssen die eigenen körperlichen Reaktionen angemessen wahrgenommen werden können. 


zurück
nach: Aufwärmen - Einstimmen (Schulsport NRW)  |  Materialien /Arbeitsblätter für Schüler/innen
 
Aufwärmen - Startseite Start | Aufwärmen im SpU | Aufwärmen physiologisch | Aufwärmen pädagogisch | Grundsätze | Spiele | Dehnen/Gymnastik