Muskelaktivität und Wahrnehmungsprozesse im Lernprozess


Veränderungen der Muskelaktivität verschiedener Muskeln.
Beispiel: 
Lernprozess einer Kippe am Reck   |  Beispiel Badminton

Kippe am Reck
 
 
Kippe am Reck
Elektromyogramm
(je höher der Ausschlag, desto heftiger ist die Muskelaktivität)
weitere Erklärungen hier

(nach Meinel/Schnabel)

 

Übersicht Muskulatur  |  Lernphasen  | Beispiel Badminton  |  Beispiel Kraulschwimmen

zurück

 




 

Veränderung der Wahrnehmungsprozesse während der Lernphasen

Beispiel: Badminton Überkopf-Clear
 

 
1. In der ersten Lernhase nimmt der Sportler vor allem über den optischen Analysator Informationen auf, während der
kinästhetische Analysator nur wenige Informationen liefert.
2. Dies ändert sich in der Phase der Feinkoordination (2. Lernphase). Nun werden auch die Rückmeldungen der Muskulatur gut verarbeitet. Die Bewegung wird viel detaillierter wahrgenommen. Unter konstanten Bedingungen verläuft die Bewegung (nahezu) optimal.
3. In der 3. Phase kann variabel über die Technik verfügt werden.
Dabei kann flexibel auf die jeweilige Spielsituation eingegangen werden.

 

Kennst du den genauen Bewegungsablauf des Clear? ( Übung am Computer)
 



Bewegungslehre