Fußball in der Schule - ÜbersichtStartseite
Fußball lernen - Fußball spielen in der Schule

"Spielen wir heute Fußball ?" Fußball in der Schule

Die Realisierung dieses Schülerwunsches ist oft nicht unproblematisch.


Probleme
 
starke Vereinsfußballer (in der Regel Jungen) dominieren das Spiel
einzelne Schüler imitieren problematisches Verhalten des "großen Fußballsports" 
der Lernzuwachs für schwächere Schüler/innen ist gering, wenn in großen Gruppen gespielt wird
der zeitliche Rahmen zum Erlernen des komplexen Spiels ist zu gering
Diese Probleme können verringert werden, wenn 
 
in kleinen Gruppen und mit vielen Bällen geübt wird
spielgemäß und kindgerecht geübt wird
eine spezielle Förderung der leistungsschwächeren bzw. unerfahrenen Schüler/innen stattfindet
erfahrene Schüler/innen (zumindest zeitweise) als "Experten" eingesetzt werden
mit Regeln gespielt wird, die pädagogisch orientiert und veränderbar sind
Auf den folgenden Seiten soll ein spielgemäßes Konzept vorgestellt werden, das sich für die Klassen 5-8 bewährt hat. 
Im Mittelpunkt des didaktischen Ansatzes steht der Begriff der Spielfähigkeit 
und viele Spiel- und Übungsformen.
Ein Aufbau- und Organisationsplaner mit beweglichen Symbolen hilft bei der individuellen Stundenplanung.
zurück