Was ist Sportsoziologie ?
Soziologie beschäftigt sich mit den Wechselwirkungen von Individuum und Gesellschaft.
Gegenstand der Sportsoziologie ist diese Wechselbeziehung im Bereich des Sports.
Anders ausgedrückt: Die Sportsoziologie befasst sich mit dem Sport als sozialem Handlungssystem. 

 
   Ziele und Aufgaben der Sportsoziologie
 
Gegenstand sportsoziologischer Forschung und Lehre sind Prozesse sozialer Wechselbeziehungen und -wirkungen zwischen im Sport handelnden Menschen und Gruppen untereinander und in bezug auf das Sozialsystem Sport.

Hinzu kommen die Wechselbeziehungen und -wirkungen innerhalb sich ständig wandelnder gesamtgesellschaftlicher Rahmenbedingungen. Hier interessiert die soziale Eigenwelt des Sports genauso wie seine Vergesellschaftung insgesamt.
 
 
Im Einzelnen können dabei folgende Bereiche untersucht werden:
  • soziales Verhalten und Handeln, Kommunikation und Interaktion im Sport
  • soziale Bedeutungen und Verwendungen des menschlichen Körpers im Sport

  • (einschließlich Sport und Gewalt)
  • soziale Rollen im Sport (einschließlich sozialer Einstellungen und Erwartungen)
  • Sozialisation zum, im und durch Sport 

  • (einschließlich sozialer Schichtung und Mobilität, Sozio- und Biographie, Karriere)
  • Gruppen im Sport
  • System sozialer Werte und Normen im Sport
  • Organisation des Sports
  • Sport im Erziehungs- und Bildungssystem, Sport in der Freizeit
  • Sport in politischen und ökonomischen Systemzusammenhängen
  • Sport in den Massenmedien
  • sozialökologische Bedingungen des Sports (einschließlich Sport und Umwelt)
  • Sport in verschiedenen Kulturen (interkultureller Vergleich)
  • Sport im gesellschaftlichen Wandel
  • Sozialgeschichte des Sports und der Körperkultur

(nach Rigauer: Handlexikon Sportwissenschaft)

 
Internet - Dieses Symbol führt zu weiteren InternetseitenTiPP
 Sportsoziologie - Was ist Sportsoziologie (Uni Gießen)
Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft / Sportsoziologie

Materialien zur Sportsoziologie 


 
Bewegungslehre | Trainingslehre | Sportsoziologie/-psychologie | Sport und Gesellschaft