Leistung des Herzens



Das Herz-Kreislauf-System
Die Leistung des Herzens ist durch 
Schlagvolumen
Herzfrequenz
Herzminutenvolumen
beschrieben.

Mit Schlagvolumen bezeichnet man die Menge Blut, die das Herz mit einem Schlag auswirft. Bei untrainierten Erwachsenen rechnet man mit einem Schlagvolumen von 60-70 ml in Ruhe.
Ausdauertrainierte Sportler können Schlagvolumina von bis zu 200 ml unter anstrengender Belastung aufweisen.
 

Die Herzfrequenz  wird in Schlägen pro Minute gemessen. In Ruhe weisen untrainierte gesunde Personen eine Herzfrequenz von 60-80 Schlägen pro Minute auf; bei Hochleistungssportlern des Ausdauerspektrums werden Ruhepulswerte von  30-40 Schlägen pro Minute erreicht.
 


Pulswert 40

Pulswert 180

Die maximal erreichbare Herzfrequenz ist von der individuellen Veranlagung und vom Alter abhängig (ca.220 - Lebensalter in Jahren)
 

Unter Herzminutenvolumen versteht man die Menge Blut, die das Herz in einer Minute auswirft, also das Produkt von Herzfrequenz und Schlagvolumen

Das maximal mögliche Herzminutenvolumen liegt bei Untrainierten etwa bei 20 Litern pro Minute, bei stark Ausdauertrainierten werden über 40 Liter pro Minute erreichbar.

  
Das Herz-Kreislauf-System
(nach DSB-Richtig fit)

zurück

Trainingslehre