Bundesjugendspiele Gerätturnen 5 - 7 Wettkampf
..
‹bersicht Bundesjugendspiele Turnen 5-7

 
Das Rad
(Handstützüberschlag
seitwärts)

Bewegungsbeschreibung

- Schrittstellung, Arme in Hochhalte
- Vorsetzen des Beines und Senken des Rumpfes, Aufsetzen des Druckbeins
- Arme zwischen dem Kopf, 1. Hand setzt auf
- mit dem Lösen des Schwungbeins 1/4 Drehung zur Druckbeinseite
- Druckbeinimpuls und Aufsetzen der 2. Hand 
- Aufschwingen zum gegrätschten Seithandstand
- schnelles Absenken des Schwungbeins, Aufrichten

Lernvoraussetzungen  flüchtiger Handstand,
Scherhandstand, Körperspannung, Arm-Stützkraft
.
Möglicher Lernweg
 
 

 


Turnen auf einer Matte, auf der in Turnrichtung eine Linie mit
Fuß- und Handpunkten gezeichnet ist.
Füße und Hände werden nacheinander in Turnrichtung aufgesetzt.

Zunächst kann die Zone relativ breit gehalten werden, nach und nach wird
versucht immer mehr die vorgegebe Linie einzuhalten.

Eine zusätzliche Hilfe kann das Turnen durch eine Mattengasse bedeuten.
Auf einer Bodenturnmatte oder Mattenbahn werden zwei Weichbodenmatten
aufgestellt. Die glatte Fläche der Weichbodenmatten zeigt nach innen.
Beim Berühren der Weichbodenmatte mit den Beinen sofort signalisiert, 
dass der Körper/die Beine nicht gestreckt waren.

Die Übung kann auch von einer erhöhten Ausgangsposition geturnt werden.
Die Mattentreppe ist der Kastentreppe (zunächst) vorzuziehen.
Die Breite der Stufen kann durch Verschieben der Matten je nach Belieben variiert werden.


Das Rad gemeinsam
üben
Gemeinsam
einen Rhythmus finden
 

zurück
Wettkampfkarte Klasse 5-7 | Wettkampfkarte 3/4 | Wettkampfkarte 1/2
 

‹bersicht