Übersicht Tischtennis
  Materialien für den Tischtennisunterricht in der Schule

Bewegungserfahrungen und Koordinationsschulung
Individuelle Übungen, Gruppen- und Partnerübungen, Zielübungen
- auch für Aufwärmphasen geeignet -
 
vorbereitende
Übungen und Spiele


 


 

 

Individuelle Erfahrungen
  • Ball mit dem Schläger balancieren 
  • um eigene Achse drehen
  • hinsetzen und aufstehen
  • Ball auf Schläger hüpfen lassen (hoch-niedrig)
  • Vorhandseite auf Rückhandseite wechseln
  • Ball mit dem Schläger auf den Boden prellen 
  • die Übung mit zwei Schlägern und zwei Bällen versuchen
  • Spielen gegen die Wand
  • Spielen mit unterschiedlichen Ballgrößen
  •  
Gruppenübungen
  • alle Schüler/innen balancieren den Ball und gehen durcheinander  ohne sich zu stoßen oder den Ball zu verlieren (langsam-schnell, vorwärts-rückwärts, in einem bestimmten Rhythmus)
  • verschiedene Arten des Gehens und Laufens - z. B. auf Zehenspitzen, Fersen, Hopserlauf etc.
  • auf Linien laufen
  • durchlaufen eines Hindernisparcours laufen
  • Schattenlaufen (A läuft voraus B läuft hinterher)
  • Übungen mit 2 Schlägern oder 2 Bällen
. .
Zielübungen
Trefferfläche vorgeben, in die hineingespielt werden soll
Spieler steht in einem Reifen den er nicht verlassen darf
  • Abstand des Reifens variieren
  • Ball einmal springen lassen, dann mit dem Schläger an die Wand spielen
  • Trefferfläche vorgeben, in die hineingespielt werden soll
  • Trefferfläche verkleinern
  • Ball direkt an die Wand spielen, ohne dass er den Boden berührt
  • .

    Partnerübungen an der Platte
       
    • Übungen wie oben - zunächst mehrmaliger Bodenkontakt des Balles erlaubt - es schlägt der zurück, der besser steht
    • Erweiterung durch Trefferfeld (Ball muss ins Trefferfeld)
    • Reduzierung der Ballkontakte auf dem Boden bis zu direktem Spiel an die Wand
    • Abwechselnde Ballannahme wie im späteren Doppelspiel
    • Spiel über Bande mit abwechselnder Ballannahme und einmaligem Bodenkontakt des Balles
    • Spiel mit einem Schläger, der während der Ballwechsel weitergegeben wird
    • Partner stehen sich gegenüber - TT-Ball mehrmals auf dem Boden springen lassen - dann mit dem Schläger zuspielen
    • Zahl der Bodenkontakte reduzieren bis zu einmaligem Aufspringen und direktem Zuspiel ohne Bodenkontakt des Balles
    • nach dem Zuspielen Drehung um die eigene Achse -  weiterspielen
    • nach dem Zuspiel Rolle vorwärts/rückwärts auf Matte - weiterspielen
    • nach dem Zuspiel umlaufen einer Markierung
    • während dem Spielen Schläger von einer Hand in die andere wechseln
    zurück
    Internet - Dieses Symbol führt zu weiteren InternetseitenTIPP
    Spielformen (DTB)


     
    Tischtennis in der Schule
    Übersicht | Schlagtechniken