Home  Hindernislauf in der Schule


Das Überwinden von Hindernissen stellt immer eine Herausforderung dar.
Dabei ist für die Schulleichtathletik davon auszugehen, dass es die unterschiedlichsten Hindernisse geben kann, die mit Lauf- und Sprungaufgaben kombiniert werden können.


Beispiel: Hindernisparcours in der Halle
 

Aufbauplaner für Geräte- und Hindernislandschaften
Vielseitiges Springen
Hürdenlauf
 

Hindernisläufe, z. B.
  • über Kästen, Bananenkartons, Baubänder, Bänke, Übungshürden etc.
  • Slalomstrecken um Hütchen, Ständer, Kastenteile
  • "Gräben" zwischen Matten, Kastendeckeln, Reifen
  • Sprungstationen
  • Tunnelsituationen:  Matten, Kastenteile oder Barren
  • Treppen und schiefe Ebenen
  • Weichbodenmatten zum Überlaufen

  •  

     
     
     
     
     

    Hindernisse können auch auf verschiedene Weise miteinander kombiniert werden und für das ausdauernde und das schnelle Laufen aufgebaut werden.

    Ideal als Spielform: Brennball mit Hindernissen (Kombination von Hindernislauf und Wurf).

    Und natürlich sind Hindernisläufe auch eine gute Vorbereitung für das (rhythmische) Hürdenlaufen.

TIPPs

Vom Hindernisse überlaufen zum Hürdenlauf


Video Hindernis/Hürdenstaffel
 

Jungle-circuit

zurück
HomeÜbersicht | Unterrichtsmaterialien