Fußball in der Schule - Übersicht..........Startseite
Fußball lernen - Fußball spielen in der Schule
Grundsituation 1

 
Torschuss - Torabwehr
"Torschuss - Torabwehr" stellt eine zentrale Handlungssituation dar und ist entscheidend für den Spielcharakter und für eine Vereinfachung der komplexen Spielsituation.. Vor allem ist hier eine spannende Grundsituation vorhanden, von der aus weitere Spielelemente hinzugefügt werden können. 

 

 
"Schuss-Tor" 
Die Spielsituation 1 gegen 1 als Torschussspiel ist vielfältig einsetzbar.
Es werden wenige Vorgaben gemacht, die Schüler/innen haben einen großen Handlungsspielraum.

Die Rollen des Torschützen und des Torhüters werden durchgespielt.
Ob dabei nach Punkten gespielt wird, bleibt den Schülern/innen überlassen.

Abstände, Anlauf, Torgröße sollten der Gruppe angepasst und verändert werden.
Als Tore können auch Hütchen, Matten, Kastenteile etc. benutzt werden.


"Schuss-Tor" - unter beengten Bedingungen
Torschuss-Torabwehr-Spiele lassen sich auch unter beengten Verhältnissen und in großen Klassen gut organisieren.

Wichtig ist, dass in kleinen Gruppen geübt werden kann und dass viele Ballkontakte bzw. Bewegungserfahrungen ermöglicht werden.

Dabei sollte der Spielgedanke im Mittelpunkt stehen.
 

.
.

......

"Abschrubben" / "Elfmeter-König"
(auch als Mannschaftsspiel in Zweiergruppen)

Kleine Tore (ca.3 Meter) - Schussentfernung 6-7m

Drei bis sieben Teilnehmer schießen in fester Reihenfolge aufs Tor. Jeder Spieler hat ein Guthaben von zehn Punkten, die er verlieren kann, wenn er als Tormann einen Ball durchlässt. 
Jeder erfolglose Schütze wechselt ins Tor. Der Tormann, der einen Ball durchlässt, verliert nicht nur einen Punkt, er muss auch weiterhin im Tor bleiben. 

"Hin- und Her" - Tore schießen aus allen Lagen
Der Ball wird ohne zu stoppen direkt zurückgespielt.

Varianten / Spielreihen:

- aus dem Stand
- mit Zuspiel (auch Steilpass; Diagonalpass)
- direkter Schuss 
- aus dem Lauf
- aus dem Dribbling
- mit Vollspann, Innenspann, Außenspann
- mit einem oder zwei Torhütern

Torschusscircuit
Es werden halb so viel Stationen aufgebaut wie Schüler/innen in der Klasse sind.
Bei jeder Station geht des um den Grundgedanken Torschuss-Torabwehr mit verschiedenen Variationen (s.o.)

Nach 3-5 Minuten wird gewechselt. Die Hälfte der Gruppe wechselt in die eine Richtung (wird vorher festgegelgt), die andere Hälfte in die andere Richtung. So kommt es zu immer neuen Spielpaaren und neuen Aufgaben.

Oder: Bei Torerfolg nach links wechseln, ohne Torerfolg nach rechts.

Dribbeln mit Hindernissen und Torschuss

Variante - Richtungswechsel mit Zuruf vorgeben
(auch als Spielform mit Punkten)

Didaktischer Ansatz  | Spiel- und Übungsformen - UnterrichtsphasenOrganisations- und Taktikplaner

Home
HOME

zurück