Startseite - ‹bersicht


 

   Baseball in der Schule
 
 


 

"Baseball-Unterricht" in der Schule muss das relativ komplizierte Spiel vereinfachen.
Auch die Materialien des "richtigen" Baseballspiels sind nicht immer (im ausreichenden Maße) vorhanden.

Aber kein Problem:
Die Grundidee des Spiel kann erhalten bleiben, wenn einige Veränderungen für die Schule vorgenommen werden.

Brennball, Tee-Ball und Softball in verschiedenen Variationen und Vereinfachungen erlauben ein "Baseball-Feeling" auch unter schulischen Bedingungen. 
Die Regeln müssen dabei immer wieder den aktuellen Bedingungen angepasst werden.

Baseball - eine attraktive Sportart auch für die Schule
Fangen, Werfen, Schlagen, Laufen und Rutschen sind abwechslungsreiche Anforderungen, die dieses Spiel sehr vielseitig und interessant machen.Taktisches Denken lässt keine Monotonie aufkommen und das Spielen im Team macht Schülerinnen und Schüler in der Regel viel Spaß.
Dabei kann der Lernprozess (in kleineren und größeren Gruppen) selbst spielerisch gestaltet werden.

Die hier vorgestellten Materialien sind mit verschiedenen 9. und 10. Klassen erprobt bzw. entwickelt worden (5-6 Doppelstunden).

Die 1. Unterrichtsphase
verbindet Wurf und Fangspiele mit der Einführung im Umgang mit dem Baseballschläger.

Die 2. Phase
vermittelt die zentrale Spielidee des Baseballs
über Brennball-Spiele
und Tee-Ball oder Tennis-Baseball.

In der 3. Phase
werden die zentralen (vereinfachten) Baseballregeln erprobt (auf dem Baseballfeld).

Danach können einzelne Elemente speziell geübt und die Regeln komplexer gestaltet werden.


 ‹berblick BaseballÜberblick | Werfen und Fangen | Übungen für Pitcher und Batter |Softball - Baseball | Baseball-Links