Rolf Dober
‹bersicht ........... Akrobatik - ‹bersicht
  und Turnen in der Sek. I

.
.........
Partnerakrobatik - Übungen

Nachdem grundlegende Übungen zur Körperspannung und zum Gleichgewicht und eine entsprechende Einstellung zum Partner vorhandenen ist, können akrobatische Basistechniken geübt und variiert werden.

 
. . .

Bankstellung - Partnerübungen auf der Bank

Die Bankstellung (hüftbreite Kniestellung) bildet einen sicheren Sockel, weil der Abstand zum Boden gering ist (Körperschwerpunkt liegt tief) und eine große Unterstützungsfläche vorhanden ist. Der Rücken ist gerade, Arme und Oberschenkel zeigen fast senkrecht nach unten.

Die Grundstellung kann dabei auf verschiedene Weise variiert werden, es entstehen erste Partnerfiguren.

.

Bildreihe

Stuhl - Gallionsfigur

Zwei Schüler stehen sich gegenüber oder hintereinander. Sie fassen sich mit dem Ellenbogenengriff. Der Untere steht in Grätschstellung.
Die Fußspitzen zeigen nach außen, die Knie sind stark gebeugt. 
Der Andere setzt nun einen Fuß auf den Oberschenkel. Auf ein eindeutiges Zeichen setzt er auch den zweiten Fuß auf den anderen Oberschenkel, indem er das aufgesetzte Bein und den gesamten Körper nach oben streckt. Beide verlagern nun langsam das Gewicht nach hinten, strecken die Arme und lassen dabei mit sicherem Griff ihre Hände zu den Handgelenken abrutschen.

Bildreihe
.
.
Bildreihe
Flieger rückwärts (Rückenflieger) - Flieger vorwärts (Bauchflieger)

Ein Schüler liegt mit dem Rücken auf der Turnmatte, zieht erst die Knie zum Körper, um die Beine dann senkrecht zu strecken. Der "Flieger" versucht mit maximaler Körperspannung auf die durchgestreckten Beine zu kommen.
Hilfe: Den "Fliegenden" am Bauch und Oberschenkel unterstützen, evtl. leicht anheben und das Gleichgewicht ausbalancieren.
(Evtl. Kasten rechts und links)

Bildreihe

.

Bildreihe


Übereinander stehen - auf den Schultern stehen

Auf den Schultern zu stehen, ist schon eine etwas schwierigere Übung. Es kann zunächst von einer tieferen Position aus geübt werden (s. links).
Es muss beachtet werden, dass der untere Schüler immer einen geraden Rücken hat (kein Hohlkreuz). Die obere Position sollte wegen der recht hohen Belastung nur 3-5 Sekunden gehalten werden und muss mit 2-3 Schülern davor und dahinter gesichert werden.


Bildreihe
 

Bildreihe
Schulterstand

Beim unteren Schüler sind die Beine angewinkelt und stehen hüftbreit auseinander. Der obere Schüler muss sich kräftig vom Boden abdrücken (der Kopfstand am Boden sollte sicher beherrscht werden). Erst wenn in der Hockstellung ein stabiles Gleichgewicht vorhanden ist, werden die beine langsam gestreckt.
Voraussetzung: Sicherer Kopfstand am Boden.

.
Bilder zum Download
eine umfangreiche Sammlung von Partnerfiguren findet sich hier (Duo-Akrobatik-Tipps)
Partnerakrobatik - Bilder, Videos, Hilfestellungen (Gymfacts.ch)


zurück
‹bersichtÜbersicht