Aufwärmen auf der Piste - Vorbereitung auf den Skiunterricht
Mit Sich und Anderen warm werden !

Wenn es dann losgeht am verschneiten Hang:
Ein paar Aufwärm- bzw. Dehnübungen gehören an den Anfang des Skitages und sind auch nach längeren Pausen wichtig.

Physiologisch: Anregung des Kreislaufs, Mobilisation des Bewegungsapparates (v.a. Dehnung).
Aber auch in der Skigruppe muss man erst warm werden.
Von daher ist es sinnvoll, die Übungen nicht als lästige Pflicht, sondern als Spaß in der Gruppe zu organisieren.

Gruppenübungen

Parteiball

Parteiballspiele (ohne Ski, mit einem Ski; Tennisball, Handschuh, Frisbee...)
Partnerfangen mit Handfassung, Kettenfangen, "Wolfsring"
Bei Neuschnee: Figuren und Buchstaben in den Schnee treten
Aufgaben mit "Indianapolisstart" (z.B.20-50m Laufstrecken zur Skiausrüstung, Skianziehen und zurück)

 
 
 

Partnerübungen

Schieben und Ziehen, "Warmklopfen", Partnerfangen, Verfolgungsrennen etc.


 
 

Ein paar Vorschläge für individuelle (Dehn-) Übungen


 


 

zurück


Startseite