Kugelstoßen
Übungsreihe Kugelstoßen mit Nachstellschritt

 Zu Beginn wird eine Position vergleichbar der Stoßauslage eingenommen.

In der Ausgangsposition, analog der Stoßauslage, wird die leichte Verwringung zwischen Hüft- und Schulterachse bereits beachtet. Diese bleibt bis zum Beginn des Abstoßes möglichst unverändert erhalten (Blick noch nicht in Stoßrichtung) (1).

Über den Nachstellschritt "seit" - mit Gewichtsverlagerung auf das linke Bein (2), "ran" - dem schnellen Heranführen des rechten Beines (3) und"seit"-dem sofortigen Schritt links seitwärts (4) wird die Stoßauslage mit leichter Verwringung und Gewicht auf dem rechten Bein angestrebt.

Der Abstoß wird durch die Dreh- und Streckbewegung der Beine und des Körpers eingeleitet (5). In der Endphase stemmt das linke Bein und der Körper sollte möglichst gestreckt sein (6). Der Schwung kann durch einen Umsprung abgefangen werden.

(nach Zeuner u.a.)

 
 
 


zurück

Bewegungslehre