Skifahren - ‹bersicht

 Schwung bergwärts
 
 
 

Der Schwung bergwärts

Aus dem Schrägfahren heraus -Tiefgehen - die Knie vor- und kurveneinwärts drücken (aufkanten)
und den Rumpf talwärts beugen. Durch verschiedene Dosierungen der Tiefbewegung und des Aufkantens
ergibt sich ein kurzer, mittlerer oder langer Schwung.

Übungen:

  • Aus der Schrägfahrt, an einer Geländekante, einen kurzen Schwung bergwärts durch kräftige Tiefbewegung auslösen (dem Ski Druck geben)
  • Nach beiden Seiten fahren
  • Schwungfächer: Anfahrt in Richtung Falllinie steigern und dadurch immer längere Schwünge Fahren.
  • Aus dem Schrägfahren so abschwingen, dass man vor einer bestimmten Markierung zum Halten kommt.
  •  

    zurück