Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)

Lebensfreude und Gesundheit
 
Internetseite des DSB

Der Deutsche Sportbund befaßt sich seit seinem Bestehen mit aktuellen Themen des Sports in der Gesellschaft. So erkennt und analysiert er Freizeittrends und berücksichtigt deren Auswirkungen auf den Sport. Dauerhafte Hauptthemen sind die Gesundheit sowie die sozialen Dimensionen des Sports im Verein.
Der Deutscher Sportbund berücksichtigt alle Zielgruppen, Kinder- und Jugendsport, Seniorensport, Frauensport, Familiensport u.a..
Über Kampagnen wird gezielt und themenspezifisch das Interesse der breiten Öffentlichkeit geweckt. Im Jahre 1970 rief der Deutsche Sportbund seine breitenwirksame Trimm-Bewegung ins Leben. Sie stellt den Auftakt zu einer Reihe von Aktionen dar.

Ihr Hauptziel ist es, die Bevölkerung zum Sport zu motivieren und zum gesundheitsbewußten Training zu bewegen.
Ging es in den Kampagnen um Ausdauer, Spiel und Gesundheit vorrangig darum, Menschen für den Sport zu gewinnen, vermittelte die Werbemaßnahme "Im Verein ist Sport am schönsten" die Vorzüge des Vereinssports. Parallel dazu erweiterten die Vereine ihre Angebotspalette mit modernen Sportarten.

Vielseitigkeit und Attraktivität der Vereine werden auf Plakaten und Anzeigen professionell dargestellt. Als zukunftsorientierte Organisation öffnet sich der Deutsche Sportbund auch dem innovativen Kommunikationsmittel "Neue Medien".

"Sportvereine. Für alle ein Gewinn" ist der Slogan der aktuellen Vereinskampagne. Diese stellt die gesellschaftspolitische Bedeutung der Vereine und des Ehrenamtes heraus.
Konzepte für Veranstaltungen im Breitensport unterstützen und ergänzen die Kampagnen. Ob die bewährten Spielfeste und Trimmfestivals oder aktuelle Events - der Deutsche Sportbund setzt Trends. Er wird den sich wandelnden Bedürfnissen gerecht.

Bei der Umsetzung der Kampagnen arbeitet der Deutsche Sportbund eng mit seinen Mitgliedsorganisationen zusammen. Die jährlich knapp 40.000 Veranstaltungen bringen rund 12. Millionen Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Bewegung - eine Bilanz, die den organisierten Sport in seinem Bestreben bestätigt und vorantreibt.


zurück