‹bersicht


 
 

Speerwerfen hat für viele Schülereinen einen hohen Aufforderungscharakter. Sowohl Weit- als auch Zielwerfen stellen ein interessantes und herausforderndes Bewegungserlebnis dar, das an die vielfältigen Wurferfahrungen mit dem Schlagball anknüpfen kann. 

Neben dem technisch relativ schwierigen Bewegungsablauf sind in der Schule weitere Probleme zu bewältigen: Eine entsprechende Geräteausstattung, ein Rasenplatz und vor allem die Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten stellen eine entscheidende Voraussetzung für die Einführung des Speerwerfens dar. 


 
 
.
Griffarten
Griffarten: 
(andere Perspektive 
durch Mausberührung)
Griffarten
Für Schüler/innen ist der Speer zunächst ein relativ unhandliches Gerät, dass sich schwerer beherrschen lässt als man gedacht hat. 
Ein gelungener Speerwurf fängt bei einem effektiven Griff an. Es können verschiedene Möglichkeiten ausprobiert werden:
A - Daumen-Zeigefinger-Griff
B - Daumen-Mittelfinger-Griff
C - Zangengriff

Bei allen Griffarten liegt der Zeigefinger hinter der Wicklung.
Der Wurfarm ist gestreckt.

 
.
Wurferfahrungen
Kaum ein Gerät gibt dem Schüler eine solch direkte Rückkopplung über die Qualität seiner Bewegung wie der Speer.
Zunächst wird Wert auf die Ausgangsstellung im Stand gelegt: 
Der Wurfarm ist lang, Gewicht auf dem hinteren Bein, seitliche Stellung-

Zielwürfe aus dem Stand
Zielwürfe mit geringer Distanz (6-12m) auf Pappkartons, Reifen etc.
 
1- Wurfauslage 
2- Bogenspannung
3- Zug mit "Unterarmschleuder"/Stemmbeineinsatz
 
Abwurf von hinten gesehen
.
.


Wahrnehmungsübungen

Mit einem Partner oder dem Lehrer wird die Ausgangsübung gegen einen leichten Widerstand ausgeführt.
Dadurch kann eine direkte Rückmeldung über die Bogenspannung mit dem entsprechenden Körpergefühl im Arm-Schulter-Rückenbereich gegeben werden.

 
3-Schritt-Rhythmus
Technikbeschreibung Der 3-Schritt-Rhythmus ist bereits vom Ballwurf bekannt.
Rechtshänder werfen mit der Schrittfolge: links-rechts-links.
Der vorletzte Schritt wird betont (Impulsschritt)
Der Speer ist in der Ausgangsstellung bereits zurückgeführt, der gestreckte Wurfarm kann optisch überprüft werden (wichtig!)

5-Schritt-Rhythmus

 
 
zurück
HomeÜbersicht | Unterrichtsmaterialien